Mittwoch, April 12, 2017

12 von 12 - April 2017

Herzlich willkommen zu meinen 12 v 12 im April! 

Hier im Süden war das Wetter gar nich so schlecht, wie angekündigt, also wurde es noch fleissig genutzt!

 kurz nach dem Aufstehen

 Ostergeschenke für die Erzieherinnen

 wurden morgens direkt mit in den KIGA genommen
und verteilt

 Joghurt angesetzt und den vergessenen Orangenessig
abgefüllt

 nachmittags Planänderung: Rindenmulch verteilen

 vorher noch schnell ein Fenster geputzt

 den Jahreszeitentisch akutalisiert

 Rindenmulch verteilt

 viele Hände- schnelles Ende

 Vorfreude... sie duftet schon herrlich

 über'm Zaun die kleinen Zicklein beobachtet

und aus der hintersten Ecke einen Blick 
auf unser Knusperhäuschen geworfen.

Soweit unser Tag in 12 Bildern- vielen Dank für's Vorbeischauen.
Wer sonst noch so alles mitgemacht hat, seht Ihr wieder bei Caro.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Freitag, März 31, 2017

Quilt Along - März



Der Broken Dish-Block stand für diesen Monat auf dem Plan... vielmehr lag er auf der Schneidematte.
Verena ( einfach bunt) nimmt uns mit auf die Reise und es ist wieder einmal herrlich, nach dieser detaillierten Anleitung den Block zu nähen.
Da dauert die Stoffauswahl länger, als das eigentliche Zuschneiden und Zusammennähen!

Herausgekommen ist dann dieser Block:

100% Westfalenstoffe... einmal ohne Blau!

Unter #12blöckemärz  findet Ihr wieder jede Menge Inspirationen!

Noch 1mal Schlafen, und dann geht es bei Andrea( Quiltmanufaktur)  weiter im Blockreigen!

Euch allen einen guten Start in den April!

Dorothee

Donnerstag, März 30, 2017

Mein 12tel-Blick im März 2017

Der März ist einfach nur dahingerast... erst verhalten angefangen... wurde gefühlt der Frühling übersprungen und es ging direkt in den Sommer hinein.... die Natur ist dermaßen explodiert... kein Wunder bei den Temperaturen. Meine Fotos von meinem 12tel-Blick habe ich vor einer Woche gemacht.... jetzt müßte es schon wieder ganz anders aussehen... ich glaube, der Baum ist voll erblüht?!?! Vielleicht komme ich am Wochenende nochmal hin.... denn in 4 Wochen ist die Blüte vorbei.... irgendwie immer mein Problem bei meinen Baumbildern.... 





 Von Weitem sieht man noch nicht so viel, aber von Nahem gesehen, sind die Knospen dick und einige schon aufgesprungen.... 
Die Johannisbeerblüten direkt nebenan schon sehr weit.

Weiteres Grün bringt dann der April....

Weitere Blicke sammelt wieder Tabea.

Euch schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Sonntag, März 12, 2017

12 von 12 - März 2017


Es ist wieder Sonntag... der Tag ein Stück ab vom Alltag....
der 12. vom dritten Monat im Jahr...
Zeit für Fotos!

 zu früher Stunde ging es schon rund in der Räuberhöhle

 Die Kinder üben sich im Pancakemachen...

höchste Zeit zum Losfahren, die Große Madame hat den ganzen Tag Schauklöppeln

 Üben, üben, üben....

 Die Kellerpflanzen bekommen Licht...

 Lesepause mit den Zwillingen... 

 nach dem Mittagessen eine kleine Fahrradtour.... 
hier unter der Weide summt es... sind bestimmt unsere Bienen....

 Zeit vertrödeln am Wasser... das können sie...

 Rückweg....

 1. Frühjahrsdurchsicht... höchste Zeit!!!

 Nach unserem Vorbereitungstermin für die Kommunion....
Spielplatz-Zeit für die Zwillinge... Kaffee für die Eltern

 und Mama bekommt Blümchen...

Bonusbild:
Zu Hause hieß es dann für die Zwillinge: Ostereier aufhängen... da hängen jetzt
95% der Eier in der Hecke... naja...


Wer sonst noch so alles mitgemacht hat, seht Ihr hier bei Caro.

Vielen Dank für's Vorbeischauen und Euch noch einen schönen Sonntag!

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Freitag, März 10, 2017

Augen auf beim Osterhasenkauf!

Gerade jetzt zu der bevorstehenden Osterzeit gibt es wieder viele Süßigkeiten in besonderen Umverpackungen. Um es ein wenig plastikreduzierter zu gestalten, habe ich die Tage der Schokoladenfabrik in unserer Nähe einen Besuch abgestattet, um die Osterhasen für unsere Familie zu besorgen. Im letzten Jahr traute ich mich kaum zu fragen, ob ich die Schokohasen auch ohne Plastikverpackung bekommen könnte, aber die Damen waren so nett und hilfsbereit. Alles gut und absolut kein Problem.



Dieses Jahr bin ich schon viel zielgerichteter hineingegangen- kein Publikumsverkehr zu der Zeit... und traf beim Betriebschef auf offene Ohren. Er wunderte sich zwar, aber nahm mich direkt mit in die Produktion. Dort war ich mitten im Geschehen und Leute, es duftete ganz herrlich und verführerisch nach Schokolade!!


Ich durfte mir aus den frisch produzierten Produkten was aussuchen- was ja ganz einfach war..... und schwups lagen die fünf Hasen aus der vorderen Kiste in meinem Karton.




Am Ende erklärte mir der gute Mann noch, wie kompliziert die Verfahren bei der Herstellung und Kontrolle von Plastiktüten im Lebensmittelbereich sind.... gab mir noch zwei gute Tipps mit auf den Weg: a) Trocken die Hasen zu lagern und b) auch wenn jetzt noch in den nächsten Wochen evtl. eine gräuliche Schicht auftritt, die Schokolade kann man immer noch genießen.

So einfach und problemlos kann unverpackt einkaufen sein!
 Mit den Eindrücken aus der Produktion wünsche ich Euch hiermit ein schönes Wochenende!

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...