Samstag, Juli 09, 2011

Wenn einer eine Reise macht...

.. und zwar mit einem Kleinkind hinten auf der Rückbank.... dann muß frau sich im Vorfeld Gedanken machen, was so alles für den Notfall des sich Einstellens von Langeweile und dem damit verbundenen 2 sekündlich wiederholenden: Wann sind wir endlich da?!?
eingepackt werden muß.

Bei uns war auf dieser Urlaubsfahrt Folgendes im Reisegepäck der kleinen Madame:


Eigentlich die üblichen Klassiker. Diverse kleine Bücherleins, Spiele
und als Ideenspeicher 2 Spielesammlungen:
Spaß im Auto aus dem adlungverlag ziemlich gut durchstrukturiert, besonders auch nach Altersangaben gestaffelt. So als grobe Orientierung.

52th kurzweilige Spiele für lange Autofahrten von Lynn Gordon. Hier werden ehr Spiele für die größeren Kinder angesprochen. Schöne Auswahl und ein Stift und Blatt Papier wird wohl meistens mit an Bord sein.

Auf dieser Fahrt haben wir uns mit einigen vereinfachten Varianten für fast Vierjährige aus der Spaß im Auto-Sammlung die Zeit kurzweilig vertrieben.

Praktisch bei beiden Sammlungen ist die sehr kompakte Größe. Passt in jedes Türfach, Handschuhfach oder sonstige Ablage im Auto- selbst bei einer Urlaubsfahrt !

Was sind bei Euch so die Klassiker und Hilfsmittel um Quengeleien auf der Rückbank vorzubeugen?

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Kommentare:

babalisme hat gesagt…

A trip has to be carefully planned, I see!

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Wir haben im Auto immer Benjamin Blümchen gehört, auch wenn ich da schon was älter war, war das immer wieder schön. Jedenfalls für uns, mein Papa konnte die Kassetten hinterher lippensynchron sprechen ;)

Lg,Bianca

steffi hat gesagt…

Im Auto absolut unerlässlich... und übrigens ansprechend bis ins (hohe;-)) Elternalter:
Ritter Rost.
Und zwar sämtliche Folgen!
Gute Reise und groetjes aus NL!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...