Freitag, September 07, 2012

Unterwegs im Hessenpark

... in Neu-Anspach waren wir am vergangenen Wochenende.
Dort war mächtig was los: Pflanzenmarkt!  Das war genau das Richtige für mich.
Natürlich sind wir nicht so früh losgefahren und angekommen, wie ich mir das vorgestellt habe, aber dennoch war es schön. Nicht nur der Pflanzenmarkt, nein, natürlich auch die Gebäude. Alles haben wir uns nicht angeschaut, wir müssen uns ja auch noch ein wenig für den nächsten Besuch aufheben.

 










 


Der Park ist in Regionen aufgeteilt, und wir haben uns genauer den Part von Südhessen angeschaut. Leider stehen da noch nicht so viele Häuser.... nun ja, sagen wir es mal so: Baumaterial ist genug vorhanden, nur die finanziellen Mittel für den Wiederaufbau fehlen. 

 
 
 


Interessant waren somit diese "Häuser". Sogar ein Gebäude aus unserem Nachbardorf ist dort seit geraumer Zeit zwischengelagert und wartet geduldig und überwuchert auf seinen Wiederaufbau. Hoffentlich in den nächsten 30 Jahren!!
Mal schauen, was sich in den nächsten Jahren so tut im Hessenpark.

Schöne Grüße aus dem Odenwald,
Dorothee

Kommentare:

Björn Schröbel hat gesagt…

Der Hessenpark ist recht schön, leider geht es nur langsam voran...
ob das mit den 30 Jahren hinkommt ;-)

Auch zu empfehlen ist das Odenwälder Freilandmuseum Gottersdorf.

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Da war ja viel dabei was das Gärtnerherz begehrt,gell?
Die Giesskannen!!!

Den Hessenpark kenne ich nur vom Hören-Sagen und von Fotos.

Lg,Bianca

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...