Montag, Juni 29, 2009

Beerenverwertung die xte


Heute abend haben wir noch schnell einen Buttermilchkuchen gebacken.
Zu verarbeiten waren ein Schälchen Heidelbeeren, ein Schälchen Johannisbeeren, ein Schälchen Felsenbirnen und einige Kirschen.
Bis auf Letztere alles aus dem eigenen Garten.
Da kam mir dieses Rezept mit dem Buttermilchkuchen von der lieben Saskia wie gerufen.
Zack, ausprobiert, und jetzt kann er über Nacht abkühlen, dann kann morgen die Hälfte eingefroren werden und die andere Hälfte wird genossen.
Zumindest duftet er herrlich!!
So, jetzt haben wir fleissig sämtliche Beeren aus dem Garten und aus Nachbarsgarten verwertet... uff. ( hinzukommen noch Marmelade und Muffins und Himbeer-Philadelphia-Kuchen.... mmmmh)
Schlaft gut!
Dorothee

1 Kommentar:

Melanie hat gesagt…

hmmm... den würde ich auch gerne mal probieren!! sieht sperlecker aus!
ganz viele grüße, melanie

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...